Angebote zu "Bachmann" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Biologie für Mediziner - Konrad Bachmann
2,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Biologie F R Mediziner - K. Bachmann
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Jürgen Bachmann: Der menschliche Körper besitzt...
6,54 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.06.2001, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der menschliche Körper besitzt zumindest im Zusammenhang mit Wasser, die Fähigkeit den Atomkern der beteiligten Elemente, Autor: Bachmann, Jürgen, Verlag: Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Biologie // Mensch, Rubrik: Biologie // Sonstiges, Seiten: 52, Informationen: Paperback, Gewicht: 65 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Bachmann,U.:Knäuel-Glockenblume Campan.
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Knäuel-Glockenblume Campanula glomerata L. in Deutschland, Titelzusatz: Eine Populationsgefährdungsanalyse, Autor: Bachmann, Urte, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Biologie // Sonstiges, Seiten: 72, Informationen: Paperback, Gewicht: 123 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Bachmann,V.:Infektion d.Humanpathogene
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Infektion durch Humanpathogene - Ein Rezeptor im Visier, Titelzusatz: Die Rolle von CEACAM1 bei der Infektion von Epithelzellen durch pathogene Neisserien, Autor: Bachmann, Verena, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Biologie // Allgemeines, Lexika, Seiten: 132, Informationen: Paperback, Gewicht: 213 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Wertheimer, J: Don Quijotes Erben
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essays über europäische Romane. In der gegenwärtigen Phase einer immer stärker werdenden Sucht und Suche nach klaren Unterscheidungen, simpler Orientierung und heilsamen Holzwegen ist das per se wahrnehmungsästhetisch verantwortungsfreie Genre des Romans wichtiger denn je, um Simplifizierungen zu entgehen. Inhalt : Miguel de Cervantes, Don Quijote de la Mancha: Eine Figur auf Kollisonskurs gegen de Rest der Welt. Francois Marie Voltaire, Candide oder der Optimismus: Der Roman als Waffe der Aufklärung. Laurence Sterne: Leben und Ansichten von Tristram Shandy: Das Erzählen des Erzählens. Johann Wolfgang Goethe, Die Leiden des jungen Werthers: Roman der Introspektion. Jane Austen, Emma: Happy End ohne Kitsch. Alessandro Manzoni, Die Verlobten: Wiedergefundene Illusionen. Honoré de Balzac, Verlorene Illusionen: Das System Gesellschaft im Roman. Nikolaj Gogol, Die toten Seelen: Gogols Seelen(ver)käufer Gottfried Keller, Der grüne Heinrich: Der Bildungsroman wird zu Grabe getragen. Verlorene Illusionen, deutsche Variante. Charles Dickens, Grosse Erwartungen: Autodafé der Träume Fedor Dostojewskij, Schuld und Sühne: Das Verhör als Existenz. Der Roman als Verhör. Emile Zola, Therese Raquin: Ehebruch und Gattenmord. Die Biologie der Affekte. Theodor Fontone, Effi Briest:... und Effis Schwestern Emma Bovary (Flaubert) und Anna Karenina (Tolstoi) Wilhelm Raabe, Die Akten des Vogelsangs: Die Vertextung des Lebens Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: Eine Welt aus Traum und Text. James Joyce, Ulysses: Ein 'Welt-Alltag'. Thomas Mann, Der Zauberberg: Im Museum der abendländischen Kultur. Franz Kafka, Der Prozess: Das Leben als Strafverfahren. Hermann Broch, Die Schlafwandler: Epochenumbruch im Zeitraffer. Günter Grass, Die Blechtrommel: Der magische Blick des Aussenseiters. Gabriel García Márquez, Hundert Jahre Einsamkeit: Der Epos der heiteren Tropen. Ingeborg Bachmann, Der Fall Franza: Auf der Suche nach dem verlorenen Ich. Italo Calvino, Wenn ein Reisender in einer Winternacht: Vom Erzählen des Erzählens des Erzählens.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Wertheimer, J: Don Quijotes Erben
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Essays über europäische Romane. In der gegenwärtigen Phase einer immer stärker werdenden Sucht und Suche nach klaren Unterscheidungen, simpler Orientierung und heilsamen Holzwegen ist das per se wahrnehmungsästhetisch verantwortungsfreie Genre des Romans wichtiger denn je, um Simplifizierungen zu entgehen. Inhalt : Miguel de Cervantes, Don Quijote de la Mancha: Eine Figur auf Kollisonskurs gegen de Rest der Welt. Francois Marie Voltaire, Candide oder der Optimismus: Der Roman als Waffe der Aufklärung. Laurence Sterne: Leben und Ansichten von Tristram Shandy: Das Erzählen des Erzählens. Johann Wolfgang Goethe, Die Leiden des jungen Werthers: Roman der Introspektion. Jane Austen, Emma: Happy End ohne Kitsch. Alessandro Manzoni, Die Verlobten: Wiedergefundene Illusionen. Honoré de Balzac, Verlorene Illusionen: Das System Gesellschaft im Roman. Nikolaj Gogol, Die toten Seelen: Gogols Seelen(ver)käufer Gottfried Keller, Der grüne Heinrich: Der Bildungsroman wird zu Grabe getragen. Verlorene Illusionen, deutsche Variante. Charles Dickens, Große Erwartungen: Autodafé der Träume Fedor Dostojewskij, Schuld und Sühne: Das Verhör als Existenz. Der Roman als Verhör. Emile Zola, Therese Raquin: Ehebruch und Gattenmord. Die Biologie der Affekte. Theodor Fontone, Effi Briest:... und Effis Schwestern Emma Bovary (Flaubert) und Anna Karenina (Tolstoi) Wilhelm Raabe, Die Akten des Vogelsangs: Die Vertextung des Lebens Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: Eine Welt aus Traum und Text. James Joyce, Ulysses: Ein 'Welt-Alltag'. Thomas Mann, Der Zauberberg: Im Museum der abendländischen Kultur. Franz Kafka, Der Prozess: Das Leben als Strafverfahren. Hermann Broch, Die Schlafwandler: Epochenumbruch im Zeitraffer. Günter Grass, Die Blechtrommel: Der magische Blick des Außenseiters. Gabriel García Márquez, Hundert Jahre Einsamkeit: Der Epos der heiteren Tropen. Ingeborg Bachmann, Der Fall Franza: Auf der Suche nach dem verlorenen Ich. Italo Calvino, Wenn ein Reisender in einer Winternacht: Vom Erzählen des Erzählens des Erzählens.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot